Superbrand

30. Juni 2017 | 1.073 mal gelesen

Was haben adidas, der FC Bayern München, BMW, RTL, Poggenpohl und die DVAG gemeinsam?

Eines in jedem Falle: Alle genannten Unternehmen wurden aktuell durch eine namhafte Jury als so genannte “Superbrands”, also Super-Marken ausgezeichnet.

Was macht sie aus, diese Superbrands? Es ist nicht in erster Linie eine besonders originelle Werbekampagne, die den Unternehmen zu besonderer Bekanntheit verhilft.

“Superbrands sind Marken, die selbst in wirtschaftlich schwierigen Zeiten durch Qualität, Beständigkeit und Kundentreue überzeugen.

Es sind Produkte oder Unternehmen, die unverwechselbar und gleichermaßen den Inbegriff der Qualität einer Leistung oder eines ganzen Produktbereichs reflektieren und damit sowohl im Bewusstsein der Verbraucher als auch der Wirtschaft über Jahre und Jahrzehnte eine herausragende Stellung einnehmen.

Eine erfolgreiche Marke bietet ein so hohes Maß an Qualität, ist so anziehend und vertrauenswürdig, dass sie Gefühle der Zuneigung und Loyalität hervorruft und Verbraucher auch bereit sind, einen höheren Preis zu zahlen als dem Produkt an sich angemessen wäre.”

So die offiziellen Kriterien der Jury, die Superbrands erfüllen müssen.

Wir freuen uns vor diesem Hintergrund sehr über diese Auszeichnung, zeigt sie doch, dass die DVAG längst eine der ersten Adressen der Finanzbranche ist.


Schlagwörter: , ,