Verpackung

18. August 2015 | 790 mal gelesen

Investmentfonds gibt es wie “Sand am Meer”. So stellt sich für jeden, der auf diese Art und Weise sparen will, nicht nur die Frage nach der besten Fondsgesellschaft, sondern genauso nach dem richtigen Fonds.

Der Ideenreichtum der Fondsmanager ist dabei nahezu grenzenlos. Ganz neu die Idee, Fonds aufzulegen, die sich das Thema Demografie zu eigen machen. Solche Demografiefonds investieren dann z.B. in die so genannte “Silver-Ager-Economy” mit Altersheimen, Hörgeräteproduzenten oder Botoxherstellern (s. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 16.8.2015, S. 36).

Vielleicht eine gute Idee, denn die Anzahl älterer Menschen nimmt rapide zu, deshalb auch die Nachfrage nach entsprechenden Produkten. Genauso gut könnte man aber auch in Fonds mit dem Schwerpunkt erneuerbare Energien investieren.

Besser ist aber wohl, zumindest für den “Durchschnittsanleger”, auf Fonds zu setzen, die breit streuen, professionell gemanagt werden und gute Bewertungen haben, was die Performance der Vergangenheit angeht. Die vielfache Fondsgesellschaft des Jahres DWS Investments bietet dazu exzellente Angebote. Und welches davon im Einzelfall am besten passt, erläutert ein kompetenter Berater.