Urlaub

3. Juni 2015 | 677 mal gelesen

UrlaubErstmals überschreitet das Thermometer in diesen Tagen die 30-Grad-Marke.

Der Sommer ist also da oder ganz in der Nähe, und so ist es für viele auch bis zum Urlaub nicht mehr weit.

Doch nicht alles kann glatt laufen, vor oder während des Urlaubs. Für “kleines Geld” kann man sich absichern.

So rät die Süddeutsche Zeitung in ihrer Internet-Ausgabe vom 1. Juni in jedem Falle zum Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung. Denn die gesetzlichen Kassen leisten bei Arzt- oder Krankenhausbesuchen im Ausland entweder empfindlich wenig oder – je nach Land und Leistung – gar nichts.

Auch zu Reiserücktrittsversicherungen rät die Zeitung, vor allem bei kostspieligen Reisen, bei denen z.B. trotz  krankheitsbedingter Absage oft ein Großteil des Preises gezahlt werden muss.

Ebenfalls empfehlenswert für alle, die im Ausland ein Auto mieten: Die so genannte “Mallorca-Police”, über die die Haftpflichtdeckung auf 10 Mio. Euro aufgestockt wird. Übrigens nicht nur für Auslandsreisen nach Mallorca.