Überschuldung

7. Mai 2015 | 757 mal gelesen

Sie ist einer der “Vorboten” von Altersarmut: Die drastisch zunehmende Anzahl älterer Menschen, die überschuldet sind.

So berichtet die FAZ in ihrer Ausgabe vom 29. April 2015 (S. 23), dass die Anzahl der Menschen über 70, die überschuldet sind, in den letzten Jahren mit 20 Prozent weitaus kräftiger angestiegen ist, als im Schnitt der Bevölkerung. Gerade für Ältere ist dies ein besonders gravierendes Problem, da in der Regel keinerlei Möglichkeit mehr besteht, die Einnahmenseite zu erhöhen, um so Schulden abbauen zu können. Mit Blick auf die Demographie düstere Aussichten.

Wohl den Älteren, bei denen es erwachsene Kinder gibt, die helfen können. Oder denen, die gar nicht erst in diese Situation kommen, weil sie frühzeitig fürs Alter vorgesorgt habe.

Zeitungsausriss_FAZ_Schuldenfalle