Kleiner Einsatz, große Wirkung

11. März 2015 | 874 mal gelesen

Ein Musterbeispiel für intelligente Geldanlage für “Jedermann” findet sich im Kölner Stadtanzeiger vom 9. März 2015, S. 10 unter der Überschrift “Kleiner Einsatz, große Wirkung”.

Der Redakteur begann im Jahr 1991 mit Investitionen in den Aktienfonds DWS Investa, eines der “Flaggschiffe” der Fondsgesellschaft DWS Investments, die bereits mehrfach Fondsgesellschaft des Jahres war. Knapp 80 Deutsche Mark bzw. 40 Euro bezahlte der Redakteur Monat für Monat ein, rund ein Drittel aus der eigenen Tasche, zwei Drittel vom Arbeitgeber im Rahmen von staatlich geförderten vermögenswirksamen Leistungen.

Zweimal entnahm der Sparer Geld, und zwar immer bei hohem Kursniveau. Hätte er dies nicht getan, würde sich der Wert seiner Anlage heute auf mehr als 34.000 Euro belaufen, bei Einzahlungen in Höhe von 11.997 Euro, davon rund 4.000 Euro aus eigenen Mitteln.

Was lehrt das Beispiel? Wer kontinuierlich monatlich auch kleinere Beträge in Aktienfonds investiert und Geduld hat, wird dadurch nicht unbedingt Millionär, aber in jedem Fall Eigentümer eines kleinen Vermögens. Und wer dann bei Entnahmewünschen die nötige Geduld aufbringt und warten kann, bis die Kurse auf hohem Niveau sind, gehört allemal zu den Gewinnern.

So macht Sparen Spaß, Voraussetzungen sind allerdings: Der richtige Fonds, ein wenig Mut zum Risiko, regemäßige Einzahlungen, Durchhaltevermögen und Geduld.

Übrigens: Die prämierten Fonds der DWS gibt´s bei jedem Vermögensberater unserer Unternehmensgruppe.


Schlagwörter: , ,