Pionier

20. Juni 2014 | 401 mal gelesen

Sehr viel Positives lässt sich mit unserem verstorbenen Firmenchef Professor Dr. Reinfried Pohl verbinden.

Er war Pionier und Visionär, ein ganz außergewöhnlicher Unternehmer, er war Vorbild und vor allem: Professor Dr. Pohl war ein überaus großzügiger, familiärer und warmherziger Mensch.

Was viele aber nicht wissen: Seine Weitsicht war auch ganz maßgeblich dafür, dass sein Unternehmen, die Deutsche Vermögensberatung, auch im Internet längst Benchmark im Finanzvertrieb ist. Kein anderer Finanzvertrieb und fast keine der großen Banken oder Versicherungen sind so professionell und breit aufgestellt, wenn es um das Internet, um Themen wie das iPad in der Vertriebsunterstützung oder um die vertriebliche Nutzung von Social-Media-Kanälen wie Facebook geht.

Es war nicht seine persönliche Welt. Wenn Dr. Pohl etwas mitteilen wollte, schrieb er keine E-Mails, sondern handgeschriebene Briefe. Er griff zum Telefon oder wählte am liebsten das persönliche Gespräch.

Aber er hatte erkannt: Das Internet mit all seinen Facetten ist wichtig und nimmt an Bedeutung ständig zu, auch für Vermögensberater. Und deshalb förderte er alles, was dazu beigetragen hat, sein Unternehmen auch in diesem Bereich professionell zu positionieren.

In diesem Sinne werden wir sein Anliegen fortführen und Sie, so Sie denn mögen, in Kürze wieder über alle Internetkanäle in gewohnter Form über interessante Themen informieren und Sie zur Diskussion einladen.