Fairer Versicherer

20. Mai 2014 | 743 mal gelesen

Den Begriff Fairness kennt man am ehesten aus dem Sport. Dort gibt es faire Spieler, die auch mal zurückstecken, wenn es dem Gegner schaden könnte. Oder die einen Regelverstoß zugeben, selbst wenn der Schiedsrichter es nicht gesehen hat.

Ein wenig seltsam mutet bei diesen Beispielen an, wenn Autoversicherer nach ihrer Fairness bewertet werden, so wie es Focus Money zusammen mit der Ratingagentur ServiceValue GmbH macht (siehe aktuelle Ausgabe von Focus Money). Sei es drum: Der Begriff Fairness muss dann eben ein wenig “gedehnt” werden. Die Tester fassen 6 Kriterien zusammen, um die Fairness zu bewerten. Darunter zum Beispiel die Kundenkommunikation, das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Schadenregulierung oder die Kundenberatung.

Wer dabei gut abschneidet und zur Spitzengruppe gehört, erhält das Prädikat “Fairster Kfz-Versicherer”. Bereits zum dritten Mal mit dabei: Die AachenMünchener Versicherung, zusammen mit den Vermögensberatern der DVAG Deutsche Vermögensberatung. Denn insbesondere Kundenservice und Beratung sind immer Gemeinschaftsaufgabe von Versicherer und Berater. Gelebte Partnerschaft also, und das mit Bestnote.