Einzigartig

14. März 2014 | 1.128 mal gelesen

Was macht den einzelnen Vermögensberater und damit die Deutsche Vermögensberatung so erfolgreich?

Die Anzahl der Faktoren, die hier genannt werden können, ist groß:

  • Eine am Markt führende Allfinanzberatungs-Konzeption
  • Konsequente Kundenorientierung
  • Die Zusammenarbeit mit führenden Adressen der Finanzbranche
  • Verzicht auf Produkte des grauen Kapitalmarktes
  • Das Wesen eines Familienunternehmens mit der Gründerfamilie an der Spitze
  • Kontinuität und Weitsicht in der Unternehmensführung
  • Finanzstärke und Investitionskraft des Unternehmens
  • Exzellente IT- und Marketingunterstützung
  • Eine ausgefeilte, hocheffiziente Aus- und Weiterbildung
  • Bundesweit eigene Berufsbildungszentren, Garant für Qualität
  • Ein einmaliges Aufstiegs- und Karrieresystem
  • Weitreichende Sozialleistungen für den Vermögensberater und seine Familie
  • Ein hohes Maß an Eigenverantwortung für den einzelnen Vermögensberater
  • … und vieles mehr

Ganz wichtig aber: Der berufliche Erfahrungsaustausch der Vermögensberater untereinander. Der Große hilft dem Kleinen, der Starke dem Schwachen, der Erfahrene dem Unerfahrenen. So profitieren alle von den Ideen und Erfolgskonzepten der anderen, eine Kultur, die einmalig ist in der gesamten Finanzbranche, in der sonst eher ein “Gegeneinander” als ein “Miteinander” herrscht.

Wie kann eine solche Kultur entstehen?

Indem sie von der Unternehmensführung proklamiert und vorgelebt wird. Viel wichtiger aber noch: indem investiert wird.

Beispielsweise in Hotel- und Schulungsanlagen wie Pannonia, wo sich die Vermögensberater mit Familie treffen. Und eines ist sicher: In solchem Umfeld  ist Erfahrungsaustausch ein Selbstläufer.