Beratersuche im Internet

19. Juli 2013 | 780 mal gelesen

Die Grundidee ist einfach: Wer Beratungsbedarf in Finanzfragen hat, geht ins Internet und sucht dort nach einem Berater. So wie es heute mit Hotels, Flügen oder Reisen gemacht wird.

Dafür gibt es dann spezielle Portale, in denen Kunden Bewertungen abgeben, auf deren Grundlage meist Sterne errechnet werden. So etwas gibt es tatsächlich auch für Berater der Finanzbranche, und der Markt ist in Bewegung. So berichtet das Versicherungsjournal vom 18. Juli 2013 über gleich drei neue Portale in diesem Bereich: Neben dem bereits bekannten Portal Whofinance bieten nun auch die Portale Wunschberater, FinQ und Finde-Deinen-Makler die Möglichkeit, Berater zu suchen und zu bewerten.

Spannend – und im Widerspruch zur Realität.

Denn die wenigsten Menschen suchen aktiv nach einem Berater. Eher ist es umgekehrt, Berater suchen nach neuen Kunden. Und das geschieht meist über Empfehlungen von Mensch zu Mensch. Hinzu kommt, dass gerade bei der Beratung in Finanzfragen das Vertrauen in den Berater wohl die allesentscheidende Rolle spielt. Trotz bester Bewertungen im Internet werden deshalb vermutlich nur sehr wenige ihre finanziellen Angelegenheiten einem “Fremden” anvertrauen.

Man wird sehen, ob sich, so wie in anderen Branchen, auch hier das Verhalten der Menschen internetgetrieben nach und nach ändert. Darauf sollte jeder Berater vorbereitet sein. Und deshalb ist es unerlässlich, zumindest eine professionelle eigene Homepage zu betreiben – inhaltsreich, modern, mit der Möglichkeit für Kundenbewertungen und suchmaschinenoptimiert.

Um gefunden zu werden – nicht nur von potentiellen Neukunden, sondern auch von den eigenen Bestandskunden. Und wenn dann eine solche Homepage noch ergänzt wird durch sympathische XING- und Facebook-Profile, kann die Zukunft kommen 🙂