Erfolg ist wie ein großes Puzzle

13. Mai 2013 | 583 mal gelesen

“Talent reicht nicht. Erfolg ist wie ein großes Puzzle”,

so der langjährige DVAG-Partner und 7-fache Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher im Handelsblatt vom 10. Mai 2013 (S. 52).

Ok, nicht alles, was für einen Formel-1-Ausnahmefahrer gilt, gilt automatisch für jeden anderen. Aber zweifelsohne gilt vieles, was im Leistungssport für Erfolg maßgeblich ist, auch für den Erfolg eines Beraters in der Finanzbranche.

Aus welchen Einzelteilen besteht also das ganz persönliche Erfolgspuzzle von Michael Schumacher?

  1. Nie stehen bleiben, also versuchen, immer besser zu werden.
  2. Fehler zulassen, also auch an Grenzen gehen, etwas ausprobieren, Fehlerpotential in Kauf nehmen, dadurch aber lernen und besser werden.
  3. Detailbesessenheit, nur wer sein Auto bis zur letzten Schraube kennt, ist zu vergleichbaren Höchstleistungen fähig.
  4. Teamarbeit, denn Michael Schumacher sah sich nie als Einzelfahrer, sondern als “Zahnrad in einem großen Getriebe”.
  5. Improvisation, denn gerade die Kombination aus Genauigkeit und Improvisationstalent macht den Unterschied
  6. Vorausdenken, denn wer ahnt, was die nächsten Schritte der Konkurrenz sind, ist klar im Vorteil.
  7. Leidenschaft, und dazu muss man ausprobieren, was einem wirklich Spaß macht.
  8. Konzentration, also die Fähigkeit, sich trotz Trubel und aller Ablenkung auf Wesentliche konzentrieren zu können.

Ein Leichtes, dieses “Formel-1-Erfolgspuzzle” auf die Tätigkeit eines Beraters in der Finanzbranche zu übertragen.