Lebensversicherer auf Abwegen?

17. April 2013 | 604 mal gelesen

Versicherer in Deutschland sind Wirtschaftsunternehmen. Naheliegend und notwendig deshalb das Ziel der Versicherer, am Ende mit ihrem Geschäft Geld verdienen zu wollen – sprich: Gewinne zu erzielen.

Da ist es nachvollziehbar, dass aktuell immer mehr Lebensversicherer in Erwägung ziehen, private Renten- und Lebensversicherungen zukünftig nicht mehr mit den seit Jahrzehnten bekannten Garantiezinsmodellen anbieten zu wollen. Denn wenn solche Garantiezinsen durch Anlage der Kundengelder am Kapitalmarkt nicht mehr erwirtschaftet werden können, ist das Ganze für die Versicherer ein Verlustgeschäft (siehe dazu ausführlich DIE WELT vom 10. April 2013, S. 13: “Versicherer wenden sich von den Sparern ab”).

Doch was bedeutet dies fürs “große Ganze”?

Nichts eignet sich für private Altersvorsorge besser als die private Rentenversicherung mit Garantiezins. Denn der zukünftige Rentner kann sich dabei auf zwei Dinge verlassen, die nur dieses Produkt in einem bieten kann: Eine garantierte und lebenslange Rente, was auch immer zwischenzeitlich an den Kapitalmärkten passiert und wie alt auch immer der Rentner wird. Das ist das, was man zumindest aus wirtschaftlicher Sicht einen sorgenfreien Ruhestand nennen darf.

Wenn deshalb wie jetzt immer mehr Lebensversicherer für das Neugeschäft vom Garantiezins abrücken wollen, geht einer dieser beiden Vorteile verloren, nämlich die garantierte Höhe der Rentenzahlung. Der Rentner müsste also damit rechnen, dass seine Privatrente schwankt, je nachdem, welche Zinsen der Versicherer am Markt erzielen kann. Dramatisch wäre das nicht, denn es wird vermutlich keinen Versicherer geben, der auf die Kapitalanlagen gar keine Überschüsse erwirtschaftet. Fest steht aber: Der Rentner müsste darauf achten, seine laufenden Ausgaben so zu gestalten, dass auch eine länger andauernde Anpassung nach unten jederzeit möglich ist. Nämlich für den Fall, dass die Rente wegen fallender Zinsen gekürzt wird.

Gut insoweit, dass derzeit die AachenMünchener Lebensversicherung, Premiumpartner der DVAG Deutsche Vermögensberatung im Bereich der privaten Altersvorsorge, an den bisherigen Produkten festhält.

Ein Wettbewerbsvorteil für jeden Vermögensberater. Denn der kann neben fondsgebundenen Produkten auch zukünftig das anbieten, was für die private Altersvorsorge am besten ist: eine garantierte lebenslange Rente.