Börsenregeln (9)

15. März 2013 | 645 mal gelesen

Regel Nummer 9 aus unserer kleinen Serie der Börsenweisheiten:

“Always remember to come back in September”

Der Tipp, im September wieder in den Aktienmarkt einzusteigen, korrespondiert mit der Aufforderung, im Mai zu verkaufen.

Diese Empfehlung ist etwas schief: Die durchschnittliche Rendite, die in den letzten 40 Jahren in Septembermonaten erzielt wurde, lag bei minus zwei Prozent.

Allerdings: Wer Ende und nicht Anfang September eingestiegen ist, konnte in vielen Fällen die Aktien nach einem Kursverlust günstig kaufen. Das war oft ein guter Zeitpunkt, zumal die Folgemonate im Durchschnitt positive Renditen brachten. Grund für den mäßigen September- Beginn soll die schwache Nachrichtenlage sein. Die Marktteilnehmer bekommen wenig neue Impulse und warten auf die im Oktober einsetzende Berichtssaison.

Wie bei der Mai-Regel gilt: Anstatt auf Monate sollten Anleger sich lieber auf die Markteinschätzung von Experten verlassen.


Schlagwörter: