Spitzenplatz

12. Februar 2013 | 608 mal gelesen

Die Berater von insgesamt 15 Versicherern wurden von Focus Money in Zusammenarbeit mit dem Institut für Vermögensaufbau (München) im Rahmen verdeckter Beratungstests zur Altersvorsorge “unter die Lupe” genommen (siehe Focus.de vom 1. Februar 2013).

Ein erfreuliches und ein sehr bedenkliches Ergebnis dabei:

Erfreulich: Immerhin auf einem sehr guten vierten Platz die AachenMünchener Versicherungen mit den Vermögensberatern der DVAG Deutsche Vermögensberatung, nur ganz knapp hinter dem Zweit- und Drittplazierten.

Bedenklich: Mit 65 Prozent wurde – noch vor der Rentenversicherung – das Sparbuch als präferierte Form der Altersvorsorge genannt. Allein dies zeigt: Die Mehrheit der Bürger benötigt dringend kompetente Beratung. Denn es gibt wahrlich bessere Möglichkeiten als das Sparbuch, um für das Alter vorzusorgen.