Wirtschafts- und Beratungsmacht von nebenan

13. Dezember 2012 | 710 mal gelesen

Junge Menschen mit guter Schulausbildung sind längst knapp am Arbeitsmarkt. Umso wichtiger, sich auch als Finanzvertrieb zu positionieren und auf die Anforderungen der jungen Menschen bei Ausbildung und Berufswahl mit attraktiven Konzepten einzugehen.

Dies der Grund, warum die DVAG Deutsche Vermögensberatung vor nunmehr fünf Jahren die Kooperation mit der Fachhhochschule der Wirtschaft FHDW eingegangen ist und seit dem Jahr für Jahr zwischen 25 und 35 Abiturienten die Möglichkeit bietet, mit einem Stipendium den Beruf des Vermögensberaters im Rahmen eines dualen Bachelor-Studiums “von der Pike” auf zu erlernen. Besonders erfreulich dabei: Gut ein Drittel der Absolventen sind Kinder unserer Vermögensberater, dies ganz im Sinne eines Familienunternehmens. 

Inzwischen ist so auch dieses Studium “Best Practice” und wird in der Branche wahrgenommen, aktuell in der Zeitschrift Finanzwelt.
 


Schlagwörter: , ,