Azubis aufgepasst!

3. September 2012 | 602 mal gelesen

Rund 500.000 Schulabgänger werden in Kürze in eine Berufsausbildung starten, so der Kölner Stadtanzeiger in seiner Ausgabe vom 27. August 2012.

Als Lehrling verdient man sein erstes Geld, und da stellt sich schon die Frage: Wie sollte der erste Schritt in die eigenverantwortliche Vorsorge aussehen?

Dazu der Bund der Versicherten:

Eine dem Geldbeutel entsprechende Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein unbedingtes Muss. Auch die private Unfallversicherung sollte nicht fehlen. Und um sich die staatlichen Zulagen nicht entgehen zu lassen, wird auch der Abschluss einer Riester-Rente empfohlen.

Gute Ratschläge. Und die passende Beratung dazu gibt´s beim Vermögensberater der DVAG.


Schlagwörter: ,