Finanz-TÜV

30. Juni 2012 | 912 mal gelesen

Jeder weiß: Ein Auto muss regelmäßig zum TÜV. Und das ist gut so, denn im Laufe der Zeit kann die eigene Sicherheit und die anderer durch Verschleiß gefährdet werden.

Doch wie steht es mit den Finanzen?

Auch hier ändert sich ständig etwas: Eine Einkommenserhöhung, ein Umzug, ein neuer Arbeitsplatz, Geburt eines Kindes oder – mit viel Glück – sogar ein Lottogewinn 🙂

Anlass genug also, auch die eigenen Finanzen regelmäßig vom TÜV checken lassen. Und den gibt´s tatsächlich auch in der Finanzbranche, er heißt nur anders … – Vermögensberater.


Schlagwörter:

Kommentare für diesen Artikel (1)

  1. der Berater, 30. Juni 2012 um 14:01 Uhr

    ja, ein TÜV, der nur Opelfahrer überprüft 🙂