Kreditberatung

23. Mai 2012 | 618 mal gelesen

Bei der Aufnahme eines Kredites ist, wie bei langfristigen Anlage- und Vorsorgeentscheidungen, kompetente Beratung unerlässlich.

Dabei spielen nicht nur die Konditionen der Bank, also Effektivzins, Laufzeit und Rückzahlungsmodalitäten eine große Rolle. Genauso wichtig ist es, gemeinsam mit dem Kunden dessen finanzielle Belastbarkeit sorgfältig einzuschätzen. Wird diese überschätzt, kann ein mühsam angespartes Eigenheim schnell in der Zwangsversteigerung landen oder es droht im schlimmsten Fall private Insolvenz.

Umso erstaunlicher, dass die Banken es mit der Kreditberatung noch nicht sehr genau nehmen. 10 von 12 getesteten Instituten erhielten von der Stiftung Warentest die Note mangelhaft, die anderen zwei die Note ausreichend. Niederschmetternde Ergebnisse, so das Testinstitut (siehe Kölner Stadtanzeiger vom 16. Mai 2012, S. 11).

Erneut ein Grund, sich nicht nur auf den Rat der Bank zu verlassen, sondern ggf. auch einen Vermögensberater um Rat zu fragen, der nicht nur die Konditionen der Bank prüfen und vergleichen, sondern darüber hinaus mit dem Kunden dessen wirtschaftliche Situation kompetent bewerten kann.