Im falschen Film?

23. April 2012 | 613 mal gelesen

Nachweislich ist ein großer Teil der arbeitenden Bevölkerung im Job unzufrieden oder hat innerlich gekündigt:

Keine Aussicht auf Karriere, monotone Tätigkeit, Gehaltserhöhung Fehlanzeige, unsympathische Kollegen oder ein schlecht gelaunter Chef – Gründe genug, das Gefühl zu haben, im falschen Film mitzuspielen.

Warum also nicht über einen beruflichen Neustart nachdenken?

Weitere Informationen – ab Mai 2012 – auf unserer Kampagnenseite im-falschen-film.com


Schlagwörter:

Kommentare für diesen Artikel (1)

  1. Anastasia Schmitt, 23. April 2012 um 21:10 Uhr

    Respekt, sehr gute Kampagne. Muss ich zugeben!