YOUNG & DRIVE

12. Juli 2011 | 1.896 mal gelesen

Ein altes Problem: Führerschein-Neulinge haben in der Autoversicherung wegen fehlender Fahrpraxis besonders hohe Schadenquoten und müssen deshalb – je nach Versicherer – durchaus 100 Prozent und mehr Prämienzuschlag entrichten, den viele nicht bezahlen können. Und selbst für den Fall, dass kein eigenes Auto angeschafft wird, kann es teuer werden. Denn fährt der Fahranfänger zum Beispiel mit dem Auto der Eltern, müssen auch hier hohe Risikozuschläge bezahlt werden.

Unser Premiumpartner AachenMünchener Versicherung hat jetzt eine innovative Lösung für dieses Problem geschaffen: Den neuen Einsteigertarif YOUNG & DRIVE.

Mit diesem Tarif können junge Fahrerinnen und Fahrer zum äußerst attraktiven Festpreis alle Autos der Familie nutzen, die bei der AM versichert sind, ohne dass Mehrbeiträge anfallen. Zusätzlich können junge Fahrer auch ohne eigenes Auto von Anfang an Schadenfreiheitsrabatt sammeln, der dann bei Kauf eines eigenen Autos in voller Höhe angerechnet wird – ein in der Branche konkurrenzloses Angebot.

YOUNG & DRIVE gibt es ausschließlich bei den Vermögensberatern der Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung.


Kommentare für diesen Artikel (1)

  1. Cüneyt Erdin, 12. Juli 2011 um 09:37 Uhr

    Ein großes Lob und Dankeschön an unseren Partner die AachenMünchener!
    Mit diesem exklusiven Produkt können wir gerade jungen Menschen finanziell dauerhaft helfen, da die erfahrenen Rabatte anerkannt werden.
    Und für weniger als 1 € pro Tag mit allen Autos der Familie (vorausgesetzt bei AM versichert) fahren können ist ein riesiger Vorteil! Braucht der Vater den Wagen heute selber, so leiht man sich eben den Wagen der Mutter, oder schwester. Super !