Rückzug

14. Juni 2011 | 637 mal gelesen

Ausführlich beschäftigt sich die aktuelle Ausgabe 23 / 2011 (Seiten 46 ff.) der Zeitschrift Wirtschaftswoche mit dem Service- und Beratungsangebot der Banken und Sparkassen.

Resumée: “Die Kunden profitieren vom knallharten Wettbewerb durch günstige Konditionen, bekommen aber weder kompetente Beratung noch besseren Service.”

Dies erstaunt nicht: So hat sich die Anzahl der Bankfilialen in Deutschland, in denen üblicherweise Beratung stattfindet, seit 2005 von rund 48.000 auf inzwischen gut 40.000 immerhin um annähernd 20 Prozent verringert. Und auf die Frage, in welche Projekte in den nächsten Jahren besonders investiert werden soll, taucht auf Platz 1 das Internet Banking auf.

Eine gute Chance für diejenigen, die den Kunden auch weiterhin persönlichen Service vor Ort, am besten sogar zu Hause beim Kunden bieten. So auch die gut 37.000 Vermögensberater der DVAG Deutsche Vermögensberatung.