DVAG: Was für ein Tag

27. Februar 2011 | 1.416 mal gelesen

Selten zuvor war die Zustimmung zu einem Vermögensberater-Tag so groß wie zu dem am 22. Februar 2011.

Weniger Show und externe Gäste, stattdessen jede Menge Hilfsmittel für die tägliche Arbeit und am Ende eine Party mit Künstlern aus unseren eigenen Reihen, die stimmungsvoller hätte nicht sein können.

Wieder einmal eine Veranstaltung, die gezeigt hat, warum wir als DVAG Deutsche Vermögensberatung soviel Zulauf neuer, vor allem junger Vermögensberater haben.

Die Bilder stehen auf dem Fotoportal Flickr bereit.


Schlagwörter:

Kommentare für diesen Artikel (9)

  1. Pierre Dempnel, 27. Februar 2011 um 16:16 Uhr

    Zitat: Wieder einmal eine Veranstaltung, die gezeigt hat, warum wir als DVAG
    Deutsche Vermögensberatung soviel Zulauf neuer, vor allem junger
    Vermögensberater haben.

    Warum laufen Ihnen selten Top-Finanzdienstleister zu ?

    Vor allem junge neue Vermögensberater stellen Sie ein, jedoch erfahrene, gestandene beenden Ihren Vertrag und gehen weg ?

  2. , 27. Februar 2011 um 17:52 Uhr

    @ Pierre Dempnel

    Das ist ganz einfach: Auch ein – von Ihnen so benannter – Top-Finanzdienstleister müßte in unserem Aufstiegssystem ganz unten anfangen, und diese Kärnerarbeit liegt den meisten nicht 🙂

  3. Janko Lach, 27. Februar 2011 um 18:08 Uhr

    Das möchte ich doch stark bezweifeln, Herr Dr. Lach 🙂

  4. Jürgen Z., 27. Februar 2011 um 18:43 Uhr

    @ Pierre Dempnel,

    in JEDER Firma scheiden ältere und verdiente Mitarbeiter aus um den

    “neuen und jungen Nachfolgern ” Platz zu machen !

    Stichwort : Generationenwechsel 😉

    Zum Thema Top-Finanzdiensleister ist zu sagen, das wir sehr wohl auch solche Menschen aus anderen Vertrieben in unseren Reihen haben !

    Diese waren jedoch BEREIT und WILLENS ganz neu (also von unten) wie jeder andere auch anzufangen 😉

    Wenn Sie sich Ihr EIGENES Bild machen wollen finden Sie bestimmt einen VB in Ihrer Nähe, der Ihnen Ihre Fragen sehr gerne erläutert 🙂

    Freundliche Grüße

    Jürgen Z.

  5. Wolfgang Reinhardt, 27. Februar 2011 um 20:08 Uhr

    Herr Dempnel, definieren Sie doch bitte mal “Top-Finanzdienstleister”. Möglicherweise liegt dort der Hase im Pfeffer…

  6. Patrick Ernemann, 28. Februar 2011 um 23:15 Uhr

    Vielen Dank für diesen unvergesslichen Tag!

    Weiter so!

    Beste Grüße
    Patrick Ernemann

  7. Stephan Peters, 1. März 2011 um 13:01 Uhr

    Ein Tag unter Freunden… ein Tag mit Familie war das, keine stars… und die brauchen wir auch nicht. Vielen Dank an die tolle Idee, das Ende mit Künstlern aus unseren Reihen durchzuführen… wer weiß… vielleicht gibts irgendwann mal ein Schlagzeug-solo von mir 🙂

  8. Tobias Bartelt, 1. März 2011 um 14:20 Uhr

    @ Hr. Dr. Lach

    Gleich mal den Namen Stephan Peters merken!!! Bei nächster Gelegenheit darf er ruhig mit seinem Schlagzeug mal ein Solo bringen. ^^

    MfG

    Tobias Bartelt

  9. Tobias Biegi, 8. März 2011 um 21:18 Uhr

    Wir hatten Stars,…..denn wenn sich Kollegen vor so einer Menge präsentieren, dann dürfen sie sich dieser Bezeichnung annehmen.

    Hut ab vor allen die auf der Bühne waren !!!

    @ P. D.

    …sie kennen nicht die Antwort ? ( hätte ich jetzt nicht gedacht )

    MfG

    Tobias Biegi