Gefährlich

4. Februar 2011 | 1.156 mal gelesen

Empfiehlt ein Vermittler seinem Kunden, eine bestehende Krankheitskostenvollversicherung zu kündigen und zu einem anderen Versicherer zu wechseln, kann dies zu erheblichen Problemen führen: Nimmt nämlich der neue Versicherer den Antrag aufgrund des Gesundheitszustandes des Kunden nicht an, kann dieser ganz schnell ohne Versicherungsschutz dastehen und der Vermittler haftet für den entstandenen Schaden.

Dies gilt insbesondere dann, wenn der Vermittler aus den Antworten des Kunden auf die im Antrag enthaltenen Gesundheitsfragen hätte erkennen können, dass die Antragsannahme nicht sicher ist. Nachzulesen im Versicherungsjournal vom 19. Januar 2011.

Also: Im Zweifel erst einen Probeantrag stellen und den bestehenden Vertrag erst dann kündigen, wenn eine Antragsannahme vorliegt. Sonst wird´s gefährlich.


Kommentare für diesen Artikel (6)

  1. Alexander, 4. Februar 2011 um 10:53 Uhr

    Guter Hinweis!

    Wie schützen sich die Vermögensberater der DVAG vor solch möglichen Fehltritten?

    Gruß
    Alexander

  2. Ronald Peter, 4. Februar 2011 um 12:24 Uhr

    Das macht absolut Sinn. Der Kunde muss besser geschützt werden!

    Schöne Grüße,
    Ronald Peter

    ronald.peter@dvag.de

  3. , 4. Februar 2011 um 13:27 Uhr

    @ Alexander
    So wie jeder sorgfältig arbeitende Berater auch 🙂

  4. Wolfgang Stadler, 4. Februar 2011 um 15:16 Uhr

    @ Alexander – Sie haben gerade völlig richtig formuliert: “wie schützen Sich die Vermögensberater vor solchen Fehltritten”.

    Egal ob Falschberatung, Betrug, Dummheit etc. – da ist im Grunde immer der Mensch schuld, der versagt, heisst der Berater – und nicht die Firma. Wenn ein Allianzler seine Kunden über den Tisch zieht, deswegen ist die Allianz weiterhin ein seriöses Unternehmen. Dasselbe gilt auch für die DVAG und die allermeisten Unternehmen.

    Und private KV´s zu kündigen, ohne einen anderen Vertrag abgeschlossen zu haben – das gehört sich nicht und ist völlig daneben.

  5. Alexander, 4. Februar 2011 um 15:16 Uhr

    Vielen Dank für den Halb-zeiler, kurz und präzise! Sie haben wohl als einziger im Blog das Privileg ein Smiley zu setzen ; -).

    Gruß
    Alexander

  6. , 4. Februar 2011 um 15:49 Uhr

    @ Alexander

    Das ist mir neu??? Wir haben den smiley nicht “blockiert”, außerdem nutzen ihn auch andere Blogger.