AM glänzt bei bAV

20. Dezember 2010 | 1.069 mal gelesen

Gerade mit Blick auf ihre steuerlichen Vorteile ist die betriebliche Altersversorgung (bAV) mehr denn je für jeden interessant, der privat für das Alter vorsorgen will. Und darüber hinaus ist die bAV auch für die Arbeitgeber ein hervorragendes Mittel, um Leistungsträger an das Unternehmen zu binden.

So freuen wir uns als DVAG Deutsche Vermögensberatung darüber, dass unser Premiumpartner AachenMünchener Lebensversicherung auch in diesem Segment mit Bestnoten glänzt: Denn mit 1,7 bzw. 1,8 erhielten gleich zwei Direktversicherungsprodukte unseres Partners Bestnoten im Vergleich zu den Tarifen von insgesamt 53 Anbietern.

Vergeben wurde die Auszeichnung vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung. Bewertet wurden vier Teilbereiche: Unternehmenssicherheit (35%), Rendite (30%), Flexibilität (25%) und Transparenz (10%).

Wir gratulieren unserer Partnergesellschaft und freuen uns mit unseren Vermögensberatern auf viele weitere “Spitzenprodukte”.


Kommentare für diesen Artikel (5)

  1. Harri Schultze, 20. Dezember 2010 um 09:55 Uhr

    Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist in den meisten Fällen bei Arbeitnehmern der höchst geförderte Weg, wenn es um Altersversorgung geht. Und auch die meist kostspielige Berfsunfähigkeitsabsicherung lässt sich hier hervorragend einbinden und so in einigen Fällen erst finanzierbar machen.

    Für Arbeitgeber winken ebenfalls nur Vorteile bei der Umsetzung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), wenn eine Voraussetzung stimmt:

    Gute und kompetente Beratung!

    Denn so Vorteilhaft die bAV auch ist, so tangiert sie auch zahlreiche Regelungen aus Steuer- und Arbeitsrecht. Mit einem kompetenten Berater an seiner Seite, ist das kein Problem.

    Die bAV sollte wirklich jedes Unternehmen von 1 bis xxxxx Mitarbeitern anbieten und nutzen. Sei es, um Sozialversicherungsbeiträge zu sparen, oder sei es, um seiner Arbeitgeberfürsorge gerecht zu werden.

    Meine Empfehlung an Unternehmer ist:
    Machen Sie die Pflicht zur Kür und schenken Sie Ihren Mitarbeitern etwas Arbeitszeit, um sich ausführlich zu diesem Thema von einem Fachmann berate zu lassen.

    Gruß vom Vermögensberater aus Willich
    Ihr
    Harri Schultze
    http://www.harri-schultze.de

  2. Martin F., 20. Dezember 2010 um 12:09 Uhr

    … Glückwunsch auch an mindestens 10 anderen Gesellschaften, die gleich gut oder oftmals sogar besser getestet wurden!!!!

  3. , 20. Dezember 2010 um 19:24 Uhr

    Martin F.
    … Eine ziemliche Strapazierung des Begriffs ‘oftmals’.

    Sie werden sicher verstehen, dass wir uns primär zu uns und unseren Premiumpartnern äußern. 🙂

  4. Prof. Dr. A. Vorsorge, 22. Dezember 2010 um 05:23 Uhr

    Anmerkung des Moderators: Bitte keinen Spam posten. Danke.

  5. AS-Club'er, 22. Dezember 2010 um 11:10 Uhr

    Und geben es mit ZIns und Zinseszins wieder an die Kunden zurück 🙂