“Generali hängt Ergo ab”

4. Dezember 2010 | 1.249 mal gelesen

Generali hängt Ergo ab.

Die deutsche Tochter des italienischen Versicherers Generali hat dieses Jahr hierzulande ihre Position als Nummer 2 nach der Allianz gefestigt. Dies sagte Deutschland-Chef Dietmar Meister. Der Abstand zur Nummer drei, der Munich-Re-Tochter Ergo, sei vergrößert worden. Meister führte dies vor allem auf den größten deutschen Finanzvertrieb, die DVAG, zurück”.

So das Handelsblatt in seiner Ausgabe vom 2. Dezember 2010.

Wir bedanken uns für das Kompliment und diese Würdigung der Leistungen unserer mehr als 37.000 Vermögensberater. 🙂


Schlagwörter: , ,

Kommentare für diesen Artikel (1)

  1. Oleg Reimche, 7. Dezember 2010 um 12:49 Uhr

    Das zu sehen, macht mich richtig stolz bei unserem Unternehmen tätig sein zu dürfen!!!