Arbeitsplätze und Naturschutz

29. Juli 2010 | 1.117 mal gelesen

Über 37.000 Vermögensberater sind haupt- und nebenberuflich unter dem Dach der DVAG Deutsche Vermögensberatung tätig. Von Jahr zu Jahr werden es mehr.

Nicht ganz so bekannt, ist, dass die DVAG auch darüber hinaus sehr viele Arbeitsplätze schafft, zum Beispiel in der Zentrale in Frankfurt, in den Berufsbildungszentren und in den unternehmenseigenen Hotels und Ferienanlagen im In- und Ausland.

Dazu ganz aktuell die Schweriner Volkszeitung vom 29. Juli 2010 (Seite 1) zu unserem “Seedorf”, einer neuen Anlage, die derzeit in  Mecklenburg-Vorpommern für unsere Vermögensberater und deren Familien entsteht:

“Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) beginnt in Kürze in Ganzlin auf dem Gelände der Dresenower Mühle mit dem Bau der Hotelanlage der besonderen Art: Neben exklusiven Räumlichkeiten wird das „Seedorf“ ein hochwertiges Freizeitangebot sowohl für Anwohner und Gäste als auch Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung bieten. Von der Investition soll die gesamte Region profitieren. Mit dem Bau entstehen 40 Arbeitsplätze in der Region. Die Ferienanlage wird nach neuesten ökologischen und ökonomischen Richtlinien errichtet. Um eine Versorgung des Hotels durch „erneuerbare Energien“ sicherzustellen, wird im Zuge der Erbauung auch ein Wirtschaftshof mit Hackschnitzel- und Pelletanlage erbaut. Und auch optisch soll die geplante Anlage viel zu bieten haben und sich durch Naturbelassenheit und Ursprünglichkeit auszeichnen, versprechen die Investoren. Die Materialauswahl für die Anlage orientiert sich eng an der Gestaltung bereits bestehender regionaler Gebäude und passt sich an die Landschaft an. Eine eingeschossige Bebauung von sogenannten Seehäusern mit jeweils zwei Appartements soll zu einem passenden Erholungsambiente beitragen und für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen. Auch der Biergarten mit Seeblick auf dem Marktplatz lädt zum Entspannen ein. Umfassende Freizeitaktivitäten werden den Geschmack von Jung und Alt treffen. Ein Strandbad mit Kiosk und Aussichtsplattform soll nicht nur Urlauber anziehen, sondern auch die Bürger aus Ganzlin und der Umgebung erfreuen.”


Kommentare für diesen Artikel (5)

  1. Steffen Huber, 29. Juli 2010 um 11:36 Uhr

    Meine Familie und ich freuen uns jetzt schon riesig auf diese Anlage. Als ich vor 12 Jahren zum ersten Mal nach Pannonia (Burgenland) durfte, habe ich mir gedacht, naja, ein Feriendorf. Ich hatte eine ganz andere Vorstellung. Alles, aber wirklich alles was die DVAG auf die Beine stellt ist nicht zu beschreiben. Alle Begegnungsstätten sind einfach der Hammer und motivieren alle Partner. Hier investiert die Gesellschaft sinnvoll, denn es kommt zigfach wieder zurück. Vielen herzlichen Dank an Familie Pohl für diese Weitsicht.

  2. Jens Reimann, 29. Juli 2010 um 21:02 Uhr

    Schön, dass die DVAG auch in solchen Angelegenheiten “früher an später denkt” !

    Jetzt heißt es richtig gas geben, um bald einer der ersten Gäste sein zu können. Ich freue mich in solch einem tollen Unternehmen arbeiten zu dürfen !

  3. Ralf Gottfried, 29. Juli 2010 um 21:16 Uhr

    Hallo,

    also was die DVAG da aufbaut, ist echt hammer. Der Anreiz den junge Partner bekommen ist enorm,wenn man es zu schätzen weiß;).

    Die DVAG ist nicht nur in der Finanzwelt ein Top Arbeitgeber, sie schaut wie schon so oft weit über den Tellerrand.

    Familie Pohl und die Zentrale der DVAG weiter so.

  4. Frank Bertsche, 30. Juli 2010 um 08:36 Uhr

    …ich bin sehr gespannt und freue mich schon auf den ersten Besuch.

  5. Frank Bredtmann, 30. Juli 2010 um 10:11 Uhr

    Wer Pannonia kennt, weiß was dort entsteht… das Paradis zur Erholung und zum Aufbau des Erfolgs. Wir freuen uns schon sehr auf den ersten Aufenthalt mit unseren neuen Partnern.