Happy Birthday, DVAG-Blog

4. Juni 2010 | 985 mal gelesen

Auf den Tag heute vor einem Jahr haben wir ihn frei geschaltet, unseren DVAG-Blog.

Viel ist seitdem geschehen: Fast 300 Beiträge (seit einigen Monaten posten wir täglich) mit annähernd 1.500 Kommentaren finden sich inzwischen in unserem Blog. Viel wurde geschrieben über die DVAG, meist Positives, und das was an Negativem kam, wurde intensiv diskutiert.

Man interessiert sich inzwischen auch außerhalb des Unternehmens für unseren Blog. Auf Fachkongressen wird er als “best practice” erwähnt. Gibt man unter Google den Suchbegriff “Unternehmensblog” ein, erscheint auf Platz 1 der der DVAG, noch vor dem schon zu Kult gewordenen Daimler-Blog. Dies zeigt, wie lebhaft unser Blog ist.

Rechtzeitig zum Geburtstag wollen wir unseren Bloggern auch etwas “schenken”: Der Blog hat seit heute ein neues, moderneres Layout, und ab jetzt ist es ganz einfach möglich, direkt aus dem Blog auf die vielen anderen Informationsangebote der DVAG im Internet zuzugreifen.

Ganz im Sinne: “Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein!”

Wir freuen uns auf weiterhin interessante Diskussionen und werden unsererseits alles dafür tun, im Rahmen der Blogbeiträge immer Interessantes aus der DVAG und aus der Finanzbranche insgesamt zu thematisieren.


Kommentare für diesen Artikel (5)

  1. M. S., 5. Juni 2010 um 15:40 Uhr

    Dann gratuliere ich hier von New York aus ganz herzlich zum 1-jaehrigen und freue mich auf weitere spannende Diskussionen mit Vermoegensberatern der DVAG und allen denjenigen Lesern, welche diesen blog nutzen, ihre Erfahrungen, (Vor-)urteile, (Wert-)schaetzungen und Vorbehalte mitzuteilen.

    Welches Unternehmen gleich welcher Branche geht so offen mit seinen Kritikern als auch der oeffentlichen Kritik aus dem eigenen Unternehmen um? Dies zeigt den hohen Stellenwert, den Kommunikation in der DVAG hat.

    Jeder der in einem anderen Unternehmen gearbeitet hat, weissdies zu schaetzen. So sind z. B. Anwaelte zumeist unfaehig sich in Prozesse grosser Unternhemen einzudenken, da diese nur in Struckturen von Gesetztexten und Urteilen ausgebildet worden sind. Deshalb findet man gute und sehr gute Anwaelte meist bei grossen Firmen wie Daimler, IBM oder der Telekom angestellt. Was jedoch in diesen Firmen fehlt, ist wie bereits gesagt, die offene Kommunikation im Unternehmen selber.

    In diesem Sinne auf einen weiteren regen Austausch. 🙂

  2. Wolfgang Stadler, 5. Juni 2010 um 18:43 Uhr

    Auch von meiner Seite ein herzliches “Happy Birthday”! – und nun verabschiede ich mich nach Pannonia – 10 Tage mit Familie und natürlich einem spitze abwechslungsreichen Seminarprogramm 🙂

  3. Eric Schmid, 9. Juni 2010 um 16:08 Uhr

    Mit “Facebook-Connect” haben wir ein weiteres Feature im Blog live geschaltet.

    Wer auf Facebook aktiv ist, kann jetzt auch den Blog mit Facebook connecten: Geschriebene Kommentare werden dann direkt auf die Facebook-Pinnwand des Nutzers übernommen.

  4. Jürgen Z., 11. Juni 2010 um 18:03 Uhr

    Zum Thema Blog hier ein sehr interessanter Artikel aus dem Handelsblatt von heute:

    >> http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/facebook-und-twitter-warum-top-manager-ins-soziale-netz-muessen;2598360 <<

    Eine (wie ich finde) sehr schöne Bestätigung für "unseren" Blog 🙂

    Sonnige Grüße,

    Jürgen Z.

  5. , 11. Juni 2010 um 18:12 Uhr

    @ Jürgen Z.

    Danke für diesen Hinweis. Damit hat es das namhafte Handelsblatt bestätigt: Wir sind als DVAG Steve Jobs und Steve Ballmer ein Stückchen voraus 😉