Beratungsqualität

28. Mai 2010 | 938 mal gelesen

Sie soll ein Indikator für die Qualität des Versicherungsgeschäftes sein, die jährlich durch die BAFin ermittelte Beschwerdequote. Gerade wurden die Beschwerdequoten der Lebensversicherer für das Jahr 2009 veröffentlicht.

Auf 2,73 Beschwerden pro 100.000 Bestandsverträge kommt unser Premiumpartner AachenMünchener Leben. Damit rangiert unser Partner immerhin auf Platz 4 der 13 größten deutschen Lebensversicherer, noch vor der Allianz, der Generali, der VICTORIA und vielen anderen. Am unteren Ende gibt es Lebensversicherer, die annähernd 15% Beschwerdequote aufweisen.

Somit wieder mal ein Beweis dafür, dass das von der DVAG Deutsche Vermögensberatung vermittelte Geschäft hohe Qualität hat.

Sobald uns Angaben dazu vorliegen, wieviele der auf die AM Leben entfallenden Beschwerden die Beratung – also uns – betreffen, werden wir das Thema erneut aufgreifen. 2008 waren es gerade einmal 20% . 😉


Kommentare für diesen Artikel (1)

  1. Thorsten Frenz, 28. Mai 2010 um 18:54 Uhr

    Ich bin seit 16 Jahren Vermögensberater und habe rund 750 Kunden.

    Noch nie habe ich was mit einer solchen Beschwerde zu tun gehabt.

    Wenn meine Kunden ein Problem haben, rufen sie mich an und ich helfe. Das ist Teil meines Service und genau das wissen die Kunden sehr zu schätzen.

    Wenn es Probleme gibt, sind es meist irgend welche Fehler in der Verwaltung der Partnergesellschaften, zum Beispiel eine falsche Abbuchung, die Police stimmt nicht oder der Depotauszug ist unverständlich. Im besten Sinne bin ich dann “Beschwerdemanager” und regele alles.

    Schöne Grüße 😉