DVAG zum Platow-Brief

27. März 2010 | 864 mal gelesen

“Was wäre Generali Deutschland ohne Pohl?”

So der Aufmacher im aktuellen Platow-Brief, auf den wir natürlich stolz sind, kommt doch darin zum Ausdruck, wie bedeutend das von der DVAG Deutsche Vermögensberatung an die Generali Deutschland Gruppe vermittelte Geschäft ist.

Rund 75% des Beitragsaufkommens unserer Partner der Generali Deutschland Gruppe entfallen auf die DVAG. Und rund 45%, also bald die Hälfte, des gesamten Neugeschäftes der Gruppe werden von den Vermögensberatern der DVAG vermittelt.

Selbst für die Generali Triest ist die DVAG inzwischen eine echte “Hausnummer”: Rund 10% des gesamten Neugeschäftes (weltweit) sind von uns. 😉


Schlagwörter: ,