DVAG Geschäftsergebnisse 2009: Teil 2

23. März 2010 | 605 mal gelesen

Am 19. März wurden im Rahmen der Bilanzaufsichtsratssitzung die Geschäftsergebnisse 2009 der DVAG Deutsche Vermögensberatung offiziell bekannt gegeben.

Nach Teil 1 hier weitere Highlights des Jahres 2009:

  1. Erhöhung des Grundkapitals (gezeichnetes Kapital) von 120 auf 150 Mio. Euro
  2. Solide Allfinanzberatung statt Sammelklagen
  3. Über 75% Geschäftsanteil am Beitragsaufkommen der Produktpartner der Generali Deutschland Gruppe
  4. 10% des gesamten Neugeschäftes der Generali Gruppe weltweit kommen von der DVAG
  5. Abstand zu allen anderen Finanzvertrieben und damit unsere Position als Nummer 1 erneut deutlich ausgebaut
  6. Start des zweiten Exklusiv-Studienganges an der Fachhochschule der Wirtschaft
  7. Ausbau unserer Vermögensberaterorganisation auf 37.382 haupt- und nebenberuflich tätige Vermögensberater (+ 0,5%), während die meisten anderen größeren Finanzvertriebe in erheblichem Umfang Mitarbeiter verloren haben
  8. Steigerung der Anzahl unserer Direktionen und Geschäftsstellen auf 3.184 (+1,4%)
  9. Bekanntgabe des Formel-1-Comebacks von Michael Schumacher – mit der DVAG auf seiner Cap
  10. Neue namhafte Mitglieder in unserem Beirat (Theo Zwanziger, DFB-Präsident, und Petra Roth, Oberbürgermeisterin Frankfurt und Präsidentin des deutschen Städtetages)

All das und vieles mehr auch nachzulesen in unserem Geschäftsbericht, den wir auf unserer Homepage zum Download anbieten (www.dvag.com).
Und natürlich können Sie ein gedrucktes Exemplar ab Anfang April 2010 bei jedem unserer Vermögensberater erhalten. 😉

P.S.: Teil 3 zu den Geschäftsergebnissen 2009 in Kürze hier im Blog