DVAG in Facebook

21. März 2010 | 822 mal gelesen

Facebook hat in den USA erstmals Google als meistbesuchte Website abgelöst. Auch in Deutschland brilliert das Online-Netzwerk mit exorbitanten Wachstumsraten.

Schön, dass wir als DVAG Deutsche Vermögensberatung schon kräftig mit dabei sind, mit einer “Fan-Seite”, die in kürzester Zeit über 1.000 Fans hatte – auch hier Tendenz stark steigend.

“Früher an Später denken” eben.

P.S.: Der beste Überblick zu unseren “social-media-Aktivitäten” findet sich unter www.dvag-aktuell.de. Natürlich auch mit allen aktuellen Beiträgen aus unserem Blog.

Viel Spaß! 😉


Kommentare für diesen Artikel (2)

  1. Robert Hielsch, 21. März 2010 um 17:53 Uhr

    Super Seite, vorbildlich mal wieder. Weiter so in FFM!!! 😉

  2. Harri Schultze, 21. März 2010 um 19:07 Uhr

    Früher an Später denken bedeutet auch:

    Den Blick nicht vor neuen Entwicklungen nicht zu verschließen, dabei allerdings zwischen kurzfristiger Modewelle und ernstzunehmende Weiterentwicklung unterscheiden zu können.

    Die DVAG beweist dabei stets eine hervorragende Urteilskraft und stellt den selbständigen Vermögensberatern modernste Hilfsmittel auf Basis aktuellster Technologie bereit.

    Danke dafür – so macht lernen, arbeiten und beraten Spass.

    Und ich bin mir sicher, da kommt noch mehr:

    Wenn ich nur an die vielen tollen Möglichkeiten zur Qualifikation und Ausbildung auf Basis von z.B. “Serious Games” denke, die jüngst auf der “Learntec” eindrucksvoll vorgestellt wurden, dann freue ich mich jetzt schon auf die zukünftigen Möglichkeiten.