DVAG setzt auf Ausbildung

10. November 2009 | 2.283 mal gelesen

Vor einigen Tagen hatte ich Gelegenheit, in unserem Berufsbildungszentrum Viernheim an einer interessanten Diskussionsrunde teilzunehmen, bei der es darum ging, wie wir unsere schon exzellente Beratungskonzeption noch weiter verbessern können.

Besonders gefreut habe ich mich darüber, dass das Berufsbildungszentrum komplett ausgebucht war, mit über 300 überwiegend neu zu uns gestoßenen jungen Vermögensberatern, die dort an Ausbildungsveranstaltungen teilnahmen.

Doch darauf will ich im Kern gar nicht hinaus: Wieder einmal ist mir bewusst geworden, wie einmalig unsere Berufsbildungszentren sind. Kein anderes Unternehmen der Finanzbranche hat bundesweit 11 vergleichbare Ausbildungsstätten auf höchstem Niveau.

Dies unterstreicht, wie wichtig der DVAG die Ausbildung ihrer Vermögensberater ist. Rund 50 Millionen Euro lassen wir uns diese Jahr für Jahr kosten. Und dies gibt jedem, der sich für den Beruf des Vermögensberaters unter dem Dach der DVAG entscheidet, die Gewissheit, professionell an den neuen Beruf herangeführt zu werden.

Hier einige Impressionen der modernen DVAG-Berufsbildungszentren:

DVAG Berufsbildungszentrum

DVAG Berufsbildungszentrum

DVAG Berufsbildungszentrum


Schlagwörter: ,

Kommentare für diesen Artikel (2)

  1. Ralf Cormaux, 10. November 2009 um 18:54 Uhr

    Ich würde mir nur wünschen, dass auch der breite Markt endlich einmal zur Kenntnis nimmt, wieviel bei uns für die Ausbildung investiert und getan wird und warum. Das geschieht doch nicht um, wie immer fälschlicherweise von frustierten Ex-DVAGlern behauptet wird, den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen zwecks Provisionsmaximierung, sondern es geht doch vielmehr darum, den Kunden durch fundierte Empfehlungen weiterzuhelfen bei Ihrer Zielplanung. Dann sollte es auch in Ordnung sein, wenn wir als Vermögensberater dabei auch noch Geld verdienen.

  2. , 10. November 2009 um 20:08 Uhr

    Lieber Herr Cormaux,

    vielen Dank für diesen Kommentar. Ohne fundierte Ausbildung ist unter den heutigen Marktbedingungen seriöse Beratung gar nicht mehr möglich. Dem stellen wir uns, und unsere Vermögensberater sind froh darüber, dass sie sich auf eine gute Ausbildung verlassen können. Ich finde: Unsere großartigen Erfolge sind der beste Beweis dafür, dass die DVAG ziemlich viel richtig und besser als andere macht.

    Mit besten Grüßen,
    Ihr Helge Lach