Das schaffen nur wir!

1. Juli 2009 | 1.254 mal gelesen

Während andere Finanzvertriebe ihren Geschäftsbericht 2008 aufgrund schlechter Zahlen verstecken müssen, können unsere Vermögensberater den der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) mit großem Stolz ihren Kunden aushändigen.

Kein Wunder also, dass unsere Vermögensberater fast 190.000 Exemplare abgerufen haben. Ich behaupte einfach mal: Es gibt vermutlich kein anderes Unternehmen, das sich über so großes Interesse an seinem Geschäftsbericht erfreuen kann wie wir.

Woran liegt das? Natürlich an exzellenten Geschäftsergebnissen mit rund 20% Umsatz- und Ergebnisplus. Vielleicht noch maßgeblicher dürfte aber sein, dass wir als nicht börsennotiertes Familienunternehmen mit dem Geschäftsbericht weder gegenüber tausenden von Aktionären Rechenschaft ablegen noch den unerschöpflichen “Wissensdurst” von Finanzanalysten löschen müssen, die mit ihren Berichten die Aktienkurse maßgeblich beeinflussen.

Wir können unseren Geschäftsbericht so gestalten, dass er von Kunden, von denjenigen, die sich für den Vermögensberaterberuf interessieren und natürlich von unseren über 35.000 Vermögensberatern sehr gerne gelesen wird. So besitzt beispielsweise derzeit kein anderes Unternehmen die Möglichkeit, in seinem Geschäftsbericht ein Exklusivinterview mit Michael Schumacher und Joachim Löw abzudrucken, in dem diese auch über die Partnerschaft mit unserem Unternehmen plaudern.

Lesen Sie selbst nach. Viel Spaß!

Loew & Schumacher


Kommentare für diesen Artikel (7)

  1. Andreas Aygün, 1. Juli 2009 um 10:58 Uhr

    Die DVAG ist super!!!
    Ich beobachte Sie schon einige Jahre und sehe immer nur Erfolg in der Firma.
    Ich habe bis jetzt nie schlechtes über die Firma gehört. Egal ob bei Kunden oder bei uns in der Stadt-viele Banken sind total neidisch auf den Erfolg von der DVAG. Ich bin Kunde seit 2 Jahren da und werde super betreut von denen.

  2. Rainald Krumpa, 1. Juli 2009 um 11:02 Uhr

    Es gibt Firmen, die haben keine Werte. Es gibt andere, da stehen die Werte nur auf dem Papier und es gibt jene Firmen, bei denen Werte gelebt werden. Liest man den Geschäftsbericht der DVAG, so sieht man an vielen Stellen, wie die Inhaber-Familie im Umgang mit den Vermögensberatern Werte vorlebt und wie diese gelebt und umgesetzt werden. Firmenphilosophie und Unternehmenswerte sind lobenswerte Beispiele in der deutschen Firmenlandschaft!

  3. Michael Zenk, 1. Juli 2009 um 17:48 Uhr

    Ich bin seid 1992 zufriedener Kunde der DVAG. Durch die branchenübergreifende Beratung konnte ich mit meinem Berater zusammen viele Wünsche und Ziele realisieren. Dadurch, dass das Konzept flexibel gestaltet war, konnten wir auch jederzeit unseren Plan an den gegebenen Umständen anpassen. Auch bestätigt mich in meiner Entscheidung Kunde bei der DVAG zu sein, dass mein Vermögensberater immer noch aktiv tätig ist. Ich habe also ein und denselben Berater seid 17 Jahren. Sehr wichtig für mich.

  4. Udo Ihli, 1. Juli 2009 um 19:11 Uhr

    Ich habe die DVAG über 13 Jahre lang sehr kritisch betrachtet und war als selbst. Versicherungsvertreter mehr als skeptisch gegenüber dieser Firma. Ich konnte einfach nicht glauben was da alles soviel besser sein sollte als bei anderen Unternehmen. Bis ich mir einmal die Zeit nahm und die Sache ganz genau betrachtete und letztendlich festgestellt habe daß es zur DVAG in der Branche keine Alternative gibt. Ich bin nun selbst seit über 8 Jahren ein glückliches Mitglied dieser einzigartigen Berufsgemeinschaft mit einzigartigen Karrierechancen und allerbesten Zukunftsaussichten. Das Beratungskonzept hat sich über Jahrzehnte hinweg bewährt und jeder Kunde ist dankbar dafür, vor allem im Alter.
    Vielen herzlichen Dank Dr.Pohl !

  5. Stephan Glöß, 1. Juli 2009 um 22:06 Uhr

    Ich glaube es ist einfach die Art und Weise, WIE die DVAG den Geschäftsbericht gestaltet hat. Zum einen kann man geniale Geschäftszahlen nachlesen, zum anderen auch die Werte, die Familie Pohl innerhalb der großen Familie seit Jahrzehnten prägt. Dies ist damit nicht nur spannende Lektüre für jeden Vermögensberater, sondern auch für jeden Kunden und für jeden Interessenten dieses Unternehmen genauer kennen zu lernen.

  6. Jürgen Jansen, 2. Juli 2009 um 10:24 Uhr

    Liebe Familie Pohl! Ein herzliches Danke für die tatkräftige Unterstützung meines Partners S. Reinberger, welcher durch einen Unfall eine inkomplette Querschnittslähmung erlitt. Ihr Einsatz für diesen Mitarbeiter und Menschen (Familie mit 4 Kindern) ist nicht selbstverständlich und für mich beispielhaft für ein gelebtes Familienunternehmen mit Herz und Weitblick. Andere reden darüber, bei der DVAG wird gehandelt! Nach über 27 Jahren im Gerling Konzern, Köln (Aufkauf, Fusion, Standortverlagerung und Entlassungen) habe ich leider erst Ende 2005 meine Heimat bei der DVAG gefunden. Jedoch besser spät als nie! Ich habe es nicht einen Tag bereut und bin stolz und glücklich meinen Teil zum Unternehmenserfolg (Nr. 1 weltweit) beitragen zu können. Wenn man über Vermögensberatung spricht, dann kann mittlerweile wirklich nur noch das Original gemeint sein! Diesen Anspruch leben meine Partner und ich jeden Tag im Einsatz für die Kunden. Glück auf und Grüße aus dem Ruhrgebiet.

  7. Benedikt Estevez Estevez, 10. Juli 2009 um 11:50 Uhr

    Es ist wirklich einzigartig, was Dr. Pohl für ein Unternehmen geschaffen hat und was bis heute daraus entstanden ist.
    Er ist eben ein enzigartiger Visionär der unglaublich gut Zukunftschancen erkennt und diese für sich und sein Unternehmen umsetzt. Ebenfalls hat Herr Schwarz 180 Personen beim Salesmaster Seminar in Höxter vorgestellt wie eindrucksvoll unser Geschäftsbericht ist. Die Deutsche Vermögensberatung kann sich mit rausgestreckter Brust am Markt präsentieren. Besonders in der heutigen Zeit! Zusätzlich erweckt der Geschäftsbericht bei skeptischen Kunden viel Vertrauen. Wir haben nichts zu verheimlichen.