GDV nimmt Stellung

31. Januar 2010

Nunmehr nimmt auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft Stellung zu aktuellen Regulierungsdiskussionen.

Im Rahmen der Tagung “Versicherungs-Vermittlung Aktuell” umschrieb Wolfgang Marzin, Leiter Außendienst und Maklerfragen des GDV, die Position des Verbandes wie folgt: “Wir werden uns nicht gegen die Honorarberatung aussprechen und ein harmonisches Nebeneinander befürworten.” Der Verband wird aber in jedem Falle die bestehenden Vergütungssysteme mit gutem Gewissen verteidigen. Allein aus verfassungsrechtlichen Gründen wird es so wie schon heute dabei bleiben, dass der Kunde entscheidet, welche Vergütungsform (Provision oder Honorar) zum Tragen kommt. Und ganz deutlich erteilte Marzin Mischmodellen zwischen Provision und Honorar, wie sie aktuell von einem Teil der Makler praktiziert werden, eine Absage.

Wir können uns als DVAG dieser Position uneingeschränkt anschließen.


Schlagwörter: , ,